background

Abteilung Leichtathletik

Ferienprogramm 2014


Auch in diesem Jahr fand das Ferienprogramm des TV Kirrlach Abteilung Leichtathletik am 02.08.14 statt. Insgesamt 11 Kinder kamen, um bei den

Mini-Olympics zu zeigen, was für tolle Leistungen sie in den verschiedenen Bereichen,  wie 50 Meter-Sprint, Weitsprung, Weitwurf und Hochsprung erreichen können.  Nach den ersten beiden Disziplinen fing es an zu regnen, sodass wir vorerst in die Halle mussten. Dort wurde dann noch eine Runde Völkerball gespielt, bis der Regen nachgelassen hat. Nach diesen Anstrengungen haben sich die Kinder erstmal eine Pausemit Getränken und Brezeln  verdient.               
Vor allem beim Hochsprung und Weitwurf überraschten dann die Kinder mit hervorragenden Höhen bzw. Weiten. Bei einem Eierlauf durch einen anspruchsvollen Parcours konnten sie ihre Geschicklichkeit beweisen, bevor dann noch eine Runde Fußball gespielt wurde. Am Ende des erfolgreichen Nachmittags folgte dann die Siegerehrung. Wir gratulieren allen Teilnehmern zu solch tollen Leistungen und hoffen, dass ihnen der Nachmittag genauso gut gefallen hat wie uns.
Falls ihr jetzt noch mehr Lust an Leichtathletik habt, könnt ihr gerne mal zum Training kommen. Nach den Sommerferien trainieren wir wieder jeden Dienstag um 18.45 Uhr (Gruppe Jacqueline Heiler, 9-13 Jahre; andere Trainingszeiten siehe www.turnverein-kirrlach.de ), ihr könnt gern mittrainieren.
Sarah Werding

1406989600015


Wir bedanken uns besonders bei unseren Jugendlichen, die uns dieses Jahr tatkräftig bei der Gestaltung des Ferienprogramms unterstützt haben! Weiter so!
Mit verschiedenen Aktionen, wie Spielestunde, einer Überraschung aus leckerem Eis oder gemütlichem Grillabend haben wir unsere Kinder, Schüler und Jugendlichen in die verdienten Sommerferien verabschiedet. Wir wünschen euch allen möglichst viele sonnige Tage, Erholung, einen schönen Urlaub und freuen uns, euch nach den Sommerferien wieder „in alter Frische“ und gut erholt wieder im Training begrüßen zu dürfen!

Die Übungsleiter Brigitte, Nina, David, Jacqueline und Mona